Zurück
Das HCA läuft zum Nordkapp
 
die Zeiten sind schwer, aber unsere Beine noch nicht. Unter diesem Motto rief das Sportkollegium zu einer sportlichen Gemeinschaftsaktion während der Schulschließungen auf.

Die Idee: Jede Schülerin und jeder Schüler sowie das gesamte Kollegium sollten ihre sportlichen Aktivitäten wie Joggen, Rad fahren, Spazieren gehen in einer Liste online festhalten, so dass man sehen konnte, wie viele Kilometer alle Teilnehmer zusammen zurückgelegt haben.

Wir bedanken uns für die Inspiration zu dieser Idee beim Gymnasium Ottobrunn, bei denen diese Aktion auch durchgeführt wurde. Diese Schule hatte als erstes Ziel auch das Nordkap gewählt, dieses haben wir mit vereinten Kräften nach ca. 4 Wochen und 3191 km erreicht.
Nachdem wir Ende April dort angekommen waren, war noch immer nicht an „klassischen“ Sport bzw. Sportunterricht zu denken.

Deshalb wurden in Abstimmung mit den Teilnehmern weitere Ziele festgelegt. Der zweite Lauf führte uns zunächst zu den Partnerschulen auf dem Festland Cáslav und Rumburk (beide Tschechien) sowie Zillisheim (Frankreich) und als glorreichen Abschluss führte der Weg (so wie alle Wege) nach Rom. Für diese 2227 km brauchte das HCA dann noch einmal einen Monat.
Im Nachhinein betrachtet war die Aktion ein voller Erfolg, weil sie doch einige Schüler (und Lehrer) während der Zeiten der Schulschließungen zum Sporttreiben draußen motiviert hat.

(Herr Huber)

CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!