Zurück
Projekt: „Wir bauen eine (Wohn-)Rauminstallation“
 
Zurück Vorwärts Bild 1/17  
Im Rahmen der Behandlung des Themengebiets „Elektrik“ in der Klasse 8D durften die Schüler bei einem Projekt selbst in die Rolle von Elektrikern schlüpfen und eine komplette Rauminstallation planen und bauen.
Die Aufgabe lautete: Fertige den Grundaufbau der (Wohn-) Rauminstallation mit zwei Glühlampen an. Jede Glühlampe soll mit einem Schalter an- bzw. ausgeschaltet werden können.

Zur Bearbeitung erhielt jeder Schüler zwei Schalter, zwei Lämpchen und zwei Fassungen für die Lämpchen, sowie Schaltlitze für die Kabel. Die Schaltung wurde in einem von zu Hause mitgebrachten Schuhkarton gebaut, wobei – wie bei echten Rauminstallationen auch – physikalische Gegebenheiten berücksichtigt werden mussten:
• Die geplante Schaltung musste funktionstüchtig und aufgabenkonform sein – so sollte jede Lampe mit genau einem Schalter angesteuert werden können.
• Der Kabelverbrauch sollte möglichst gering sein – Kostenersparnis im Alltag.
• Die Kabel sollten rechtwinklig verlegt werden – genau wie in echten Räumen soll so eine Orientierung über den unsichtbaren Kabelverlauf in der Wand möglich sein.

Nach der Elektroinstallation wurden die Räume kunstvoll gestaltet und dekoriert, so dass physikalisch perfekt umgesetzte und wunderschöne Kunstwerke entstanden sind, die im Schaukasten der Physik (in der C-Ebene) und in der Bildergalerie zu diesem Homepageartikel zu bewundern sind.

Nach dem Abschluss des Projekts kürten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8D noch die Klassensieger:
Platz 1: Sebastian (Mondfahrzeug)
Geteilter 2. Platz: Timo (Rakete) und Emily F. (Kinderzimmer)

CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!