Zurück
Mountainbike - Cat-Hill-Race 2022
 
Zurück Vorwärts Bild 2/5  
Am 25.05.2022 fand nach 2-jähriger Corona-Pause endlich wieder das beliebte Cat-Hill-Race - gleichzeitig das Bezirksfinale im Mountainbiken - in Sulzbach-Rosenberg statt. Nachdem wir es die Jahre zuvor immer ins Landesfinale nach Rappershausen geschafft haben, waren alle gespannt, ob es diesmal auch wieder klappen würde.
In der Altersklasse Jungen III waren mit Ben Paulus, Paul Graf und Linus Kießling erfahrene Hasen aus Vor-Coronazeiten am Start. Komplettiert wurde das Team durch Paul Burkhardt und Fritz Haberberger.
Die neu aufgestellte Mannschaft Jungen IV besteht aus Niklas Kohl, Felix Bleisteiner, Janosch Kasper und Karl Harzer.
Der Wettbewerb besteht aus zwei Teilbereichen. Zunächst ein Geschicklichkeitsparcours, den es möglichst fehlerlos zu durchfahren gilt und im Anschluss daran ein Rennen rund um den Katzenberg. Hierbei müssen die Jg IV eine Runde und Jg III zwei Runden zurücklegen.
In die Wertung gehen die drei besten Zeiten des Teams ein.

Bei Jg IV waren Felix und Niklas die Einzigen, die den Parcours fehlerfrei durchfuhren und somit ohne Strafsekunden ins Rennen gingen. Und auch hier erzielten sie die zwei schnellsten Laufzeiten. Mit dem 4.Platz von Janosch im Gesamtteilnehmerfeld war der unangefochtene Sieg der HCA-Truppe perfekt. Karl, der im Parcours etwas Pech hatte, komplettierte die hervorragende Teamleistung.
Das bedeutete den 1. Platz und die sichere Qualifikation für die Bayrische. Auf die Plätze 2 und 3 kamen die Sport-Mittelschule Hauzenberg (Rückstand knapp 3 min) und die Walter-Höllerer-Realschule Su.-Ro.

Beim Rennen Jg III wurde ein Zweikampf zwischen dem Donau-Gymnasium Kehlheim und dem HCA erwartet. Ben lieferte sich mit seinem Kontrahenten Quirin Bach aus Kelheim ein Kopf an Kopf –Rennen. Nur der unglückliche Umstand einer übergesprungenen Kette verhinderte die mögliche Laufbestzeit von Ben, der dadurch ca. 20 sec hinter Quirin als Gesamtzweiter ins Ziel kam.
Im Anschluss kam wiederum zunächst der Kehlheimer Wiemann mit 1 Minute Vorsprung vor Paul Graf ins Ziel. Also waren die Kehlheimer 1:20 Minuten voraus und es kam auf die jeweilige Laufzeit der drittbesten Teammitglieder an. Als Paul Burkhard mit 22:41 Minuten ins Ziel kam hieß es Bangen und Hoffen. Linus beendete das Rennen in 23:34 Minuten und da der 3.Kehlheimer ganze 26:33 Minuten benötigte, stand auch hier fest – das HCA ist mit gut 2min Vorsprung Bezirksmeister. Auf den dritten Platz kam die Sport-Mittelschule Haunzenberg mit sogar über 5min Rückstand.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf der Bayerischen!

Tj


CMS-Version 3.6.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!