Zurück
Vorlesewettbewerb Französisch
 
StRin Marianne Moosburger mit den Teilnehmern am Vorlesewettbewerb in Regensburg.
Das HCA-Gymnasium präsentierte sich auch heuer wieder beim Vorlesewettbewerb in Französisch für weiterführende Schulen der Oberpfalz. Mit ihrer Lehrkraft StRin Marianne Moosburger fuhren sechs Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit und auf eigene Kosten für einen ganzen Nachmittag nach Regensburg.

Im Thon-Dittmer-Haus am Haidplatz wurden sie bereits von der Bibliotheksleiterin, der Vorsitzenden des deutsch-französischen Freundschaftsclubs, Ursula Kramer, und der französischen Jury erwartet. Je nach Lernjahren und Schultypus getrennt, galt es dann einen vorbereiteten Text vorzutragen. Zwei Minuten hatte hier jeder Teilnehmer, um sich für die Auswahl der Besten zu qualifizieren.

Dazu gehörte immerhin die Hälfte der HCA-Schüler unter mehr als 50 Prätendenten. Kristina Ehrlich aus der 7b, Tilma Zhupani aus der 9S und Nina Ruder aus der 9FL1 hatten einen unbekannten Text vorzutragen.

Zwar waren die Sulzbacher Schüler am Ende nicht unter den ersten drei Gewinnern, doch bescheinigte ihnen die Jury „ein hohes Niveau“ und zeichnete alle mit einem Zertifikat aus.

(Frau Moosburger)
CMS-Version 3.4.3 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!