Zurück
Gesunde Zähne fallen nicht vom Himmel!
 
Zahngesundheitsförderung in den drei Klassen der 5. Jahrgangsstufe des Herzog-Christian-August-Gymnasiums. Die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (kurz: LAGZ), vertreten durch die Zahnarztpraxis Kretz-Raap, bot am Freitag den 27.01.2017 den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5a, 5b und 5c ein vielfältiges Programm zur Förderung der Mundgesundheit an. So konnten sie sich über den Aufbau der Zähne, sowie über die Unterschiede des Milchgebisses zum Gebiss eines Erwachsenen informieren. Im weiteren Verlauf wurden gemeinsam mit den Schülern die Ursachen der Entstehung von Karies und deren verschiedenen Phasen an der Tafel und mithilfe von Modellen erarbeitet.
Weiterhin konnte jeder Schüler sein persönliches Kariesrisiko anhand einer zuvor verteilten Checkliste ermitteln. Hierfür sollten sie für die Tagesabschnitte vom Frühstück, über den Unterricht, die Pausen, das Mittagessen, die Freizeit sowie über die Abend- bzw. Nachtzeit „ehrlich“ reflektieren und eintragen, welche Nahrungsmittel konsumiert und , ob im Anschluss an diese Phase die Zähne geputzt worden sind. Hierbei ergaben sich für so manchen Schüler doch überraschende Erkenntnisse und auch das „Dilemma“, dass das Zahnpflegekaugummi-Kauen, in Ermangelung der Möglichkeit sich in der Schule jederzeit die Zähne putzen zu können, günstig wäre, aber es sich mit der Realität des Unterrichts doch nur schwierig vereinen lässt.
Nun wurden die Schülerinnen und Schüler in die korrekte Zahnpflege eingewiesen, welche zunächst am Modell demonstriert und später durch die Schüler an sich selbst durchgeführt wurde. Abschließend konnten die Schüler an einer kostenlosen und freiwilligen Auftragung von Elmex Gelee zur Fluoridierung des Zahnschmelzes teilnehmen, welche durch die Mitarbeiterinnen durchgeführt wurde. Abschließend erhielten die Schülerinnen und Schüler noch ein kostenloses Reinigungsset bestehend aus Zahnbürste und Zahnpasta geschenkt.

(Herr Weinfurtner)
CMS-Version 3.4.3 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!