Zurück
Schulmannschaft Ski Alpin oder: Sulzbach gegen den Rest des (Bayerischen) Waldes
 
Bereits zum dritten Mal fuhr eine Delegation der besten Skifahrer des HCA zum Bezirksfinale im Ski Alpin an den Großen Arber. Am Dienstag, den 20.2., ging es bereits um 6:15 Uhr los, damit man pünktlich zum Öffnen der Lifte am Arber war. Dort angelangt konnten sich die Schülerinnen und Schüler unter Begleitung von Herrn Huber noch etwas einfahren, bevor es an den Start ging. Wie aus den letzten Jahren bekannt war, ist die Piste nach ca. 100 Startern doch etwas vereist und man wollte in erster Linie ohne Sturz ankommen und am besten dabei noch eine ordentliche Zeit fahren.

Ehrlicherweise muss man sagen, dass an den ortsansässigen Schulen aus Bad Kötzting, Cham und Lam aus dem Bayerwald kein Vorbeikommen war. Auch konnten wir dieses Jahr den anderen Schulen aus Regensburg, Neustadt an der Waldnaab oder Weiden nicht davonfahren. Es konnten aber einige individuelle Erfolge verzeichnet werden, indem einige Schüler ihre Zeiten vom letzten Jahr verbesserten. So standen am Ende des Tages ein fünfter und ein vierter Platz in den Wettkampfklassen Jungen III und Mädchen III auf den Urkunden, wir hatten aber wieder jede Menge Spaß. Nach dem Rennen erkundeten wir noch die geheimeren Regionen des Großen Arbers sowie ein FastFood-Restaurant in Cham, bei dem der Tag mit einem Eis erfolgreich abgerundet wurde.

Die Zeiten der Mädchen: Schulze Nina 39.62, Engelhardt Ella 40.36, Zink Hannah 43.26, Mertel Maja 43.84, Wopperer Hanna 44.85
Die Zeiten der Jungs: Eichenmüller Luca 38.49, Sehnke Simon 43.40, Völlger Janik 46.51

(Herr Huber)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!