Zurück
Wahlfach Klettern besucht das Boulderzentrum Illschwang
 
Der Kletterkurs am HCA erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Schon zum dritten Mal in Folge findet der Kurs statt, bei dem sowohl Neulinge das Klettern erlernen als auch Fortgeschrittene ihre Kletterfertigkeiten verbessern können. Im Schuljahr 2017/18 gab es sogar so viele Anmeldungen, dass ein zweiter Kurs zustande kam.

Nachdem seit Anfang des Schuljahres die Grundlagen im Bereich Sicherungstechnik, Knotenkunde und Klettertechnik in der Kletterhalle des DAV im Sportpark Sulzbach-Rosenberg erlernt wurden, sollte nun eine andere Halle besucht werden. Das Boulderzentrum Illschwang ist durch seine unmittelbare Nähe zu Sulzbach und die ausreichende Größe dafür bestens geeignet. Nach der Schule ging es also für unsere beiden Klettergruppen mit dem Bus in Richtung Gewerbegebiet Illschwang. Das Wort bouldern bezeichnet übrigens das Klettern ohne Seil in Absprunghöhe. Auf diese Weise hat man vielfältige Übungsmöglichkeiten und man kann bestimmte Schlüsselstellen unkompliziert öfter ausprobieren ohne sich aus- und einbinden zu müssen.
Dadurch, dass wir die ganze Halle für uns hatten, konnten wir nach einem spielerischen Aufwärmprogramm die ganze Halle für uns nutzen. Die Schwierigkeitsgrade der Routen sind farblich gekennzeichnet und so konnte jeder Schüler auf seinem Niveau üben. Zwischendurch wurden immer wieder Spiele eingestreut und die Matten sogar für akrobatische und turnerische Elemente genutzt.
Wie man an den Bildern erkennt, hatten alle wahnsinnigen Spaß, und es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass das HCA ins Boulderzentrum Illschwang gefahren ist.

(Herr Huber)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!