Zurück
Vorlesewettbewerb in Französisch
 
StRin Marianne Moosburger und OstRin Kerstin Fiedler freuten sich über die gelungene Teilnahme des HCA am Vorlesewettbewerb in Französisch in Regensburg.
Das HCA-Gymnasium erreichte heuer Spitzenplätze beim Vorlesewettbewerb in Französisch der deutsch-französischen Gesellschaft für weiterführende Schulen in der Oberpfalz. Mit ihren Lehrkräften StRin Marianne Moosburger und OstRin Kerstin Fiedler fuhren zehn Schülerinnen und Schüler in ihrer Freizeit für einen ganzen Nachmittag nach Regensburg, um sich diesem nicht einfachen Wettbewerb zu stellen.

Im Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz wurden sie bereits von der Bibliotheksleiterin, der Vorsitzenden der deutsch-französischen Gesellschaft, Catherine Hummel, der Hauptorganisatorin Ursula Kramer und der großen französischen Jury erwartet. Je nach Lernjahren und Schultypus getrennt, galt es zuerst einen bekannten vorbereiteten Text vorzutragen. Zwei Minuten hatte hier jeder Teilnehmer, um sich für die Auswahl der Besten zu qualifizieren. Bereits hier stellte sich heraus, dass eigentlich alle mit „très bien“, also „sehr gut“ zu bewerten waren, was auch mit einem „Diplôme“ bestätigt wurde und für die Bewerter zur „Qual der Wahl“ wurde.
Zur spannenden Schlussrunde gehörten anschließend bereits vier Schüler des HCA, Clemens Groth, Kristina Ehrlich, Nina Ruder und Diana Schmidt unter 52 Prätendenten. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit ohne Hilfsmittel hatten sie nun einen neuen unbekannten Text einzeln vor zwei Richterinnen vorzutragen.

Ausgerechnet der jüngste Teilnehmer der zehnköpfigen Gruppe, Clemens Groth, gewann nicht zuletzt durch sein überzeugendes Auftreten in dieser entscheidenden Runde den ersten Platz bei den „Débutants“, den Anfängern in dieser schönen Fremdsprache. Nina Ruder wurde zweite bei den „Großen“, den „Adolescents“. Beide freuten sich über den starken Applaus aller sowie über Urkunden und Buchpreise.

Großes Lob ging auch an die Lehrkräfte der Eleven für eine „absolut super gute Vorbereitung“. Catherine Hummel hob vor dem Plenum zudem besonders das Sulzbach-Rosenberger Gymnasium für seine wiederholt starke Teilnahme, seinen Einsatz und seine Erfolge hervor.

(Frau Moosburger)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!