Zurück
Madeleine Michel gewinnt die 14. „Meisterschaft im Kopfrechnen“ am HCA-Gymnasium
 
Ein Preis wird zunächst um 20 % erhöht und später wieder um 20 % gesenkt. Um wie viel Prozent ist er jetzt niedriger als zu Beginn? Wie viel ist 17 geteilt durch 2,89? Oder wie viele Quadrate mit 5cm Seitenlänge benötigt man, um einen Quadratmeter zu bedecken?

Taschenrechner? Für schlaue Köpfe überflüssig! Wenn man clever und geschickt ist, kann man diese Aufgaben in wenigen Sekunden im Kopf lösen. Dazu braucht man sicheres Wissen in der Mathematik, eine schnelle Auffassungsgabe und Konzentrationsfähigkeit.

Insbesondere zwei Schülerinnen und ein Schüler des HCA-Gymnasiums haben diese Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Annika Haller und Madeleine Michel (beide Klasse 6L2) und Stefan Spinko (6L1). Nach zwei Runden standen Sie als die Besten im Kopfrechnen
unter allen Sechstklässlerinnen und Sechstklässlern fest und traten beim großen Finale am 12. Juli 2018 gegeneinander an. Zum Einsatz kamen dabei wieder die von StR Schienle konstruierten Buzzer, die mit einer Videowand verbunden waren, so dass die Zuschauer den Ablauf der Endrunde genau verfolgen konnten.
Eindrucksvoll konnten die drei demonstrieren, was sie in knapp zwei Jahren im Mathematikunterricht am Gymnasium gelernt haben. Sie lieferten sich ein spannendes Kopf an Kopf-Rennen, das Madeleine Michel durch einen starken Endspurt knapp vor Annika Haller gewinnen konnte.

Aber auch die acht weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweiten Runde zeigten gute Leistungen und werden mit Urkunden und kleinen Sachpreisen belohnt.
Der Vollständigkeit halber werden an dieser Stelle noch die Lösungen der obigen Aufgaben genannt, falls der Leser diese nicht schon längst selbst ausgerechnet hat:
StD Frank Fiedler
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!