Zurück
Workshop 3D Druck am HCA-Gymnasium
 
Seit zwei Jahren gibt es am HCA-Gymnasium den Wahlkurs ARDUINO, in dem sich interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 7ten Jahrgangsstufe mit dem Aufbau elektronischer Schaltungen und der Programmierung der quelloffenen Plattform ARDUINO beschäftigen. Diese kleine preiswerte Platine kann mit ihren zahlreichen Ein- und Ausgängen alles mögliche messen und steuern. Ideen haben die Kinder zur Genüge: LED-Würfel, Music-Box, selbst steuerndes Auto und so weiter. Aber die Elektronik und der Programmcode sind noch nicht die ganze Miete, wenn es darum geht, ein solches eigenes Projekt zu realisieren. Häufig müssen genau passende Kleinteile hergestellt werden, um die eigenen Vorstellungen in die Tat umsetzen zu können. Manches lässt sich aus Karton ausschneiden, anderes aus Holz zusammenleimen, manchmal ist das aber alles nicht präzise oder stabil genug.
Am 11. Januar bot sich nun den Kurs-Teilnehmern ein besonderes Schmankerl: Herr Florian Schmid vom Amateurfunkerverein Amberg leitete zusammen mit seinem Kollegen Hr. Baumann einen Workshop zum Thema 3D-Druck direkt am HCA-Gymnasium. Die Kinder hatten sich dieses Thema gewünscht. Mit der für Schülerinnen und Schüler kostenlosen Software Fusion 360 konnten die Workshop-Teilnehmer auch ohne lange Einführung schnell erste Teile eines 3D-Modells erstellen. Aus zwei Ellipsen werden durch Extrusion die Stampferbeine einer kleinen Figur. Der Kopf ist zunächst eine Kugel, aus der im weiteren Verlauf Augenlöcher virtuell ausgeschnitten werden. Dass das Designen Laune macht, war den 7 Teilnehmern deutlich anzusehen, manchem konnte es gar nicht schnell genug weiter gehen. Und an Ideen für weitere Druckvorhaben mangelt es den Jugendlichen keinesfalls.

Wer nun schon einmal einem 3D-Drucker bei der Arbeit zugesehen hat, weiß, dass die Erstellung auch kleiner Modelle ganz schön dauert. Daher wurden im Workshop nur besonders schnelle Modelle gedruckt - Einkaufswagen-Chips mit HCA-Prägung. Und so konnte jeder der jungen Maker neben den gesammelten Erfahrungen auch eine Kleinigkeit sofort mit nach Hause nehmen.

(Herr Schienle)
CMS-Version 3.4.4 - Webdesign-Gruppe des HCA und Herr Schraml
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!