Zurück
Handball
 
Im Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" entsandte das Herzog-Christian-August-Gymnasium eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft der Wettkampfklasse III/1 (Jahrgänge 2004-07) zum Regionalentscheid nach Neumarkt. Gastgebende Schule war das Willibald-Gluck-Gymnasium.

Die beiden Handballteams traten als Stadt-und Kreisvertreter jeweils gegen Mannschaften aus Neumarkt an. Das HCA-Mädchenteam spielte gegen die Schulauswahl des Ostendorfer Gymnasiums und die HCA-Jungen mussten sich gegen die Schulmannschaft des Willibald-Gluck-Gymnasiums unter Beweis stellen. Nur der Sieger aus den je zwei Vollzeitpartien mit zwei Mal 25 Minuten konnte in das Oberpfalzfinale einziehen.

Nach dem Motto "Ladies first" gelang der weiblichen Vertretung des HCA-Gymnasiums die Qualifikation zum Bezirksfinale. Mit 24:22 Toren (Halbzeitstand 13:12) überzeugten sie in einem kampfbetonten Spiel. Besonders in der Schlussphase machten es die Mädchen unnötig spannend und brachten sich selbst fast um den verdienten Sieg. In der HCA- Mädchenauswahl spielten im Tor Franziska Kugler und Leni Wolfsteiner, im Feld Madeleine Michel, Emily Dehling, Emma Röhrer, Sophie Dirscherl, Nina Tuchbreiter, Mia Eichenmüller, Lore Heldrich und Mona Leier. Betreut wurde die Mannschaft von StRin Lisa Steiner.
In diesem Jahr musste sich die größtenteils noch sehr junge und unerfahrene Mannschaft des HCA-Gymnasiums dem WGG geschlagen geben. Für beinahe die Hälfte der Spieler war dies ihr erster offizieller Wettbewerb im Handball. Trotz größtem Einsatz aller Anfänger und der "alten Handballhasen" unterlagen die HCA-Jungs in einem insgesamt fairem, sehr torreichem, aber auch für die Handballneulinge sehr lehrreichem Spiel mit 32:39 Toren (Halbzeitstand 16:22). In der HCA- Jungenauswahl spielten Adam Toth im Tor, auf dem Feld Marius Leibig(16 Tore), David Sehnke(6), Jakob Friese(5), Anton Kallmeier(3), Jakob Kaiser(2), Luca Gollwitzer, Mark Toth, Lucas Meier, Paul Sallmen und Ismael Alchanov.
Betreuerin: StD Bärbel Ströhl

Wettkampfleiter StD Jürgen Hübner und Kreis-und Bezirksschulobfrau für Handball StD Bärbel Ströhl zeichneten die Mannschaften bei der Siegerehrung mit Urkunden sowie mit T-Shirts für die jeweiligen Stadt-bzw. Kreissieger aus Neumarkt und Sulzbach-Rosenberg aus.

(Frau Ströhl)
CMS-Version 3.5.0
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!