Zurück
Der PLUSKurs Biologie auf Exkursion in die Schweiz
 
Professor Martin Pilhofer machte 1999 Abitur am HCA Gymnasium und forscht nun an Eukaryonten und hauptsächlich Prokaryoten. Er bezieht Forschungsgelder aus verschiedenen Quellen. Von diesen Geldern kann er einen Teil dazu verwenden, Jugendlichen die Welt der Wissenschaft näher zu bringen. Der Professor erinnerte sich an seine Schulzeit in Sulzbach-Rosenberg und lud uns kurzer Hand zu sich ein.

Der Biopluskurs der 10. Jahrgangstufe, der von Herrn Merkl und Frau Guist betreut wurden, freute sich über das Angebot und eine kurze Exkursion in die Schweiz.

Die Veranstaltung dauerte insgesamt zwei Tage in denen wir das PSI (Paul-Scherrer-Institut) und die ETH in Zürich besuchten.
Nach einer langen Busfahrt in der wir uns mit Referaten auf die bevorstehenden Tage vorbereiteten kamen wir auf dem Campus der PSI an.

Dort erklärte uns ein Physiker wie Spektormeter funktionieren und wie Licht zusammengesetzt ist. Wir extrahierten den grünen Farbstoff von Pflanzen, Chlorophyll, und verglichen ihn mit unterschiedlich alten Olivenölen. Dabei stellten wir fest, dass mit der Zeit der grüne Farbstoff zerfällt. Nach einer Führung über dem Campus, durch den Teilchenbeschleuniger und viel Theorie fuhren wir nach Baden in eine Jugendherberge.

Mit einem leckeren Essen und viel Karten spielen ließen wir den Abend ausklingen.
Der nächste Tag brachte viel Spaß und jede Menge „Denkstoff“ mit sich. Der Vortrag über ETH, die Forschungen des Professors so wie seinen Lebenslauf und die Elektronenmikroskopie war sehr interessant. Im Anschluss durften wir verschiedene Elektronenmikroskope der neuesten Generation auch besichtigen.

Ein leckeres Mittagessen mit den Mitarbeitern des Labors war die perfekte Pause.

Danach durften wir das Pilhofer Labor besuchen und selbst experimentieren. Wir machten Abstriche von E. Coli Bakterien, pipettierten, schauten uns Proben durch ein Lichtmikroskop an und überfielen die Laboranten mit unseren Fragen. Zum Abschied bekam unser Gastgeber einen Jahresbericht, einen Schlüsselanhänger und ein HCA T-Shirt mit unseren Unterschriften.
Es waren gelungene und sehr schöne Tage. Ich hoffe es war nicht das letzte Mal, dass unsere Schule die Einrichtungen besuchen durfte.

Ronja Berberich, 10A

(Herr Merkl)
CMS-Version 3.5.1
Valid HTML 4.01 Transitional   CSS ist valide!